Angebote zu "Falle" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Staatliche Regulierung sozialer Innovation in d...
67,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Studie befasst sich zentral mit der Frage, wie die Akteure des Staatsapparates in unseren westeuropäischen Industriegesellschaften in Prozesse sozio-ökonomischer Innovation regulierend eingreifen bzw. einzugreifen vermögen. Beispielhaft werden die staatlichen Aktionen zur Förderung einer menschengerechten Gestaltung der Arbeit sowie die Positionen und Beiträge von Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden zur Bewältigung der Humanisierungsprobleme der Arbeitswelt in der Bundesrepublik und in Frankreich in den siebziger Jahren rekonstruiert.Die Suche nach Erklärungen für die jeweiligen besonderen Modi der Bewältigung des thematischen Innovationsproblems im bundesdeutschen und im französischen Falle erfolgt unter Rückgriff auf verschiedene sozial- und politikwissenschaftliche Analyse- und Erklärungsangebote ("policy-analysis"-Ansatz, strategische Handlungstheorie, institutionentheoretischer Ansatz etc.).

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Kategorienbasierte Videoanalyse von klassischen...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Didaktik - Physik, Note: 1, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit Veröffentlichung der ersten PISA-Studie wird immer vehementer eine wesentliche Veränderung des Unterrichts in Deutschland gefordert. Viele Schüler, Eltern, Bildungspolitiker und auch Lehrer wünschen sich einen Unterricht, in dem mehr anschauliche Praxis und alltagsrelevante Fragen berücksichtigt werden, in dem nicht das bloße Auswendiglernen von Wissen verlangt, sondern mehr die Problemlösefähigkeit und Handlungsfähigkeit ausgebildet wird. Von so einem Sinn gebenden Unterricht erhofft man sich berechtigterweise mehr Freude und damit auch eine größere Motivation beim Lernen in der Schule. Die Pädagogische Psychologie hat schon lange nachgewiesen, dass ein Alltagsbezug Lernleistungen erheblich verbessert. Dies wurde in neu entwickelten Schülerexperimenten des Didaktiklehrstuhls an der LMU München umgesetzt. Diese Zulassungsarbeit ist Teil einer größeren Studie, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Lerneffekte solcher Experimente zu untersuchen. Dabei konzentriert sich meine Arbeit auf die videoanalytische Untersuchung der Schülergruppen beim Experimentieren. Hierfür habe ich das von H. Niedderer et al. entwickelte CBAV-Kategoriensystem als Grundlage verwendet, da es die Kodierung von Filmaufnahmen im Rahmen von Schülerversuchen ermöglicht (Niedderer Hans, Tiberghien Andrée, Buty Christian, Haller Kerstin, Hucke Lorenz, Sander Florian, Fischer Hans, Schecker Horst, v. Aufschnaiter Stefan, Welzel Manuela, 1998: Working Paper 9, Category Based Analysis of Videotapes from Labwork (CBAV) - Method and Results from Four Case-Studies). Dabei legt es besonderen Wert auf die sprachlichen Äußerungen, die im besten Falle einen Hinweis darauf geben, dass dem Schüler eine Verbindung von physikalischer Theorie und dem praktischen Experimentieren gelungen ist. Nach Anpassung des Kategoriensystems, habe ich dieses auf mir schon vorliegende Videosequenzen angewendet. Zusätzlich habe ich in einem Gymnasium Videos von Schülern gemacht, die noch an herkömmlichen Versuchen gearbeitet haben und diese miteinander verglichen.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Abschreckung im Cyberspace
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem zweiten Band der Reihe GIDS analysis des German Institute for Defence and Strategic Studies (GIDS) wird eine weitere Studie über Militär und Strategie präsentiert. Im vorliegenden Band widmet sich Kai-Alexander Hoberg der aktuellen und kontrovers diskutierten Frage, ob Abschreckungsstrategien auch für den Cyberraum entworfen werden können. Er untersucht dieses neue und für das Digitalzeitalter kennzeichnende Strategieproblem, indem er herausarbeitet, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, um einen staatlichen Widersacher von Angriffen auf die informations- und kommunikationstechnologische Infrastruktur durch eine Drohung mit entsprechenden Vergeltungsangriffen abzuhalten. Zu diesem Zweck greift er auf die Perfect Deterrence Theory zurück und stellt zugleich mehrere Grundannahmen verbreiteter Abschreckungstheorien infrage. Aus der Entwicklung der Abschreckungstheorien werden Schlüsse für das Digitalzeitalter gezogen. Die Studie bestreitet, dass nukleare Abschreckungskonzeptionen aus der Ära des Kalten Krieges ohne weiteres für die Entwicklung von Abschreckungsstrategien im Cyberraum herangezogen werden können: Das für Nuklearwaffen charakteristische Zurschaustellen beispielsweise sei im Falle der Cyberwaffen ungeeignet, weil es einen Widersacher dazu befähigen und animieren würde, seine Abwehr zu stärken und dadurch den Abschreckungseffekt selbst mindern würde. Glaubhaft zu machen, dass eine Waffenwirkung erzielt werden kann, ohne preis zu geben, was dazu getan werden kann, stellt eine strategische Herausforderung dar, die Hoberg als Cyber Signalling Dilemma identifi ziert.Die Studie legt eine Handreichung vor für Modellbildung und Strategieentwicklung, die die Übertragung spieltheoretischer Konzepte auf Probleme der Abschreckung im Cyberraum erleichtern soll.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
ASUS H110T/CSM Motherboard LGA 1151 (Socket H4)...
118,54 € *
ggf. zzgl. Versand

Über ASUS Corporate Stable ModelnASUS Corporate Stable Model (CSM) ist ein spezielles Programm, das entwickelt wurde, um Unternehmen jeder Größe mit stabilen, zuverlässigen Mainboards und Mini-PCs auszustatten. ASUS CSM bietet Unterstützung für einen Produktlebenszyklus von bis zu 36 Monaten und eine sechsmonatige End-of-Life-Benachrichtigung, die Ihrem Unternehmen genug Zeit gibt, sich auf einen Produktwechsel vorzubereiten. Zusätzlich ist in jedem Kauf eines ASUS-CSM-Produktes eine Lizenz für die ASUS Control Center Classic Edition enthalten, eine IT-Management-Software auf Server-Niveau mit einem Wert von 60$ USD.n* Die Lifecycle-Unterstützung für Consumer-Chipsätze (zB. H270, B350) liegt bei 15 Monaten. Die im Programm enthaltenen Angebote können je nach Region abweichen. Bitte kontaktieren Sie Ihren Vertriebsmitarbeiter vor Ort für weitere Informationen.nWeitere Informationen finden Sie unter ASUS Corporate Stable ModelnnÜber ASUS Control CenternOptimiertes IT-Endpoint-ManagementnASUS Control Center (ACC) ist eine zentralisierte Plattform, die entwickelt wurde, um IT-Mitarbeiter bei der Überwachung und Steuerung der Geräte in ihren Unternehmensnetzwerken zu unterstützen. Zusätzlich erleichtert sie die Durchführung von Bestandskontrollen an verschiedenen Standorten per Remote-Zugriff, um vor potenziellen Problemen zu schützen. Die detaillierte Dashboard-Ansicht bietet Echtzeit-Daten zum Identifizieren von Systemausfällen, sorgt für eine effiziente Verbesserung der Produktivität und ermöglicht das rechtzeitige Durchführen von Inventuren.nnAutomatisierte IT-VerwaltungnDas ASUS Control Center (ACC) erlaubt IT-Mitarbeitern, die automatische Aktualisierung von BIOS, Software und Hilfsprogrammen für bestimmte oder alle Geräte per Zeitplan außerhalb der Hauptzeiten durchzuführen, um die Systemstabilität und die Flexibilität des IT-Betriebs zu verbessern. ACC wurde entwickelt, um die Energieverwaltung durch Einrichtung von Energiebeschränkungen zu verbessern. Auf diese Weise kann der Verbrauch optimiert und das Risiko für Ausfälle minimiert werden. ACC benachrichtigt die IT-Mitarbeiter automatisch im Falle von ungewöhnlichen Vorkommnissen oder Änderungen an einem beliebigen Gerät, damit sie auf potenzielle Probleme schneller reagieren können.nnSichere Verwaltung aller EndpunktenSicherheit ist in einer Unternehmensumgebung besonders wichtig. ASUS Control Center (ACC) hilft IT-Mitarbeitern dabei, Endpunktkonfigurationen, Zugriff auf tragbare Speichermedien sowie PC-Software-Anwendungen durch das Einrichten von Gruppierungsregeln auf einzelnen Geräten sicher zu verwalten. ACC verhindert unbefugte Systemzugriffe durch eine Remote-Deaktivierungsfunktion per Registrierungs-Editor, sperrt die USB-Speichermedien sowie die Überwachung des Client-Geräte-Status für alle Knotenpunkte auf einmal und ermöglicht automatische Neustarts über Watchdog-Programme.nnFortschrittlicher Hardware-SchutznDas branchenführende 5X Protection II-Konzept sieht ausschließlich hochwertige Komponenten, ein hervorragendes Schaltdesign sowie höchste Standards vor, um eine hohe Qualität und Langlebigkeit des Mainboards gewährleisten zu können – durch einen umfassenden Schutz. Der Nutzer profitiert hier von der jahrzehntelangen Erfahrung des weltweit führenden Herstellers in Sachen Mainboard-Entwicklung.nnLANGuardnMehr Durchsatz. 2,5-fach höhere Toleranz gegen SpannungsspitzennASUS LANGuard sorgt für ein abgesichertes Netzwerk auf Hardware-Ebene durch den Einsatz einer Technologie zur Signalkopplung sowie hochwertige, gegen elektromagnetische Interferenzen (EMI) geschirmte Kondensatoren auf dem Mainboard. Somit werden eine zuverlässigere Netzwerkverbindung und ein höherer Datendurchsatz gewährleistet. Die Komponenten sind zudem gegen elektrostatische Entladungen und Spannungsspitzen geschützt.nnSchutz gegen ÜberspannungnErstklassiges Schaltkreis-Konzept zum Schutz vor ÜberspannungnDas exklusive Schaltkreis-Design mit integrierten Spannungsreglern schützt den Chipsatz, die Anschlüsse für externe Geräte sowie die Audiokomponenten vor Beschädigungen durch unerwartet hohe Spannungsspitzen, aufgrund einer schwankenden oder unzureichenden Stromversorgung.nnÜberstromschutz für den ArbeitsspeichernSchutz vor Schäden durch KurzschlüssenDie selbstrückstellenden Sicherungen auf dem Mainboard verhindern Schäden durch Überströme und Kurzschlüsse. Der Schutz reicht von den Anschlüssen bis zu den Arbeitsspeicher-Modulen, um sowohl das System als auch angeschlossene Geräte vor Schäden zu bewahren.nnDIGI+ VRMnPräzise Steuerung für stabile StromversorgungnDie exklusive DIGI+ VRM-Technologie von ASUS erkennt intelligent und in Echtzeit die jeweiligen Leistungsanforderungen des Prozessors und versorgt diesen entsprechend mit Strom. Somit wird der Stromverbrauch verringert und die Systemstabilität verbessert.nnAnschlussblende aus EdelstahlnDreifacher Korrosionsschutz für längere HaltbarkeitnDie mit einer Chromoxidschicht versehenen Edelstahl-Anschlussblenden sind korrosionsbeständig und besitzen im Vergleich zu herkömmlichen Blenden die dreifache Lebensdauer.nnDDR4-UnterstützungnDen Speicher beschleunigennDas Mainboard ermöglicht die Beschleunigung der Frequenz des DDR4-Arbeitsspeichers auf herausragende 2133MHz! ASUS arbeitet mit nahezu allen Herstellern von DDR4-Speichern zusammen, um die bestmögliche Kompatibilität bieten zu können.nnPreisgekröntes UEFI-BIOSnDas elegante grafische UEFI-BIOS mit Maussteuerung ist jetzt noch ansprechender. Sowohl für PC-Einsteiger als auch für routinierte Übertakter gibt es wahlweise den einfachen EZ-Modus bzw. den Advanced-Modus für Fortgeschrittene.nnEZ Flash 3nBIOS-Version per Internet und direkt aus der BIOS-Oberfläche heraus aktualisieren.nnS.M.A.R.TnAnhand der S.M.A.R.T-Protokolle (Self-Monitoring, Analysis & Reporting Technology) der Speichermedien lassen sich deren Zuverlässigkeit überprüfen und sogar ein drohender Ausfall feststellen.nnQ-Fan-LüftersteuerungnMit Q-Fan lässt sich die Geschwindigkeit der Lüfter manuell regeln oder der Nutzer kann zwischen den einfachen, vorkonfigurierten Lüfter-Profilen "Standard", "Silent", "Turbo" und "Full Speed" auswählen!nnMeine FavoritennTuning-Optionen schneller finden und bevorzugte Tools der Liste hinzufügen.nnFan XpertnIndividuelle Steuerung für Prozessor- und Gehäuse-LüfternDas exklusive Fan Xpert sorgt dafür, dass jeder Lüfter die optimale Balance zwischen Kühlleistung und geringem Betriebsgeräusch erreicht. Bei den Mainboards unserer 100er-Serie und ihrem hardwareseitigen 4-Pin/3-Pin PWM/DC-Modus für Gehäuselüfter reicht eine einfache Anpassung im BIOS und der Gehäuselüfter läuft im PWM/DC-Modus. Fan Xpert verfügt darüber hinaus über den Auto-Tuning-Modus, welcher alle Lüfterparameter erkennt und die Anpassung mit nur einem Klick ermöglicht.nnAI Suite 3nDirekter Zugriff auf innovative ASUS-FeaturesnDie ASUS AI Suite 3 verfügt über eine überarbeitete, übersichtlich und ansprechend gestaltete Oberfläche mit Unterstützung für große Monitore. Das Paket bietet Zugriff auf alle exklusiven ASUS-Features. Mit der AI Suite 3 können Benutzer ganz einfach Systemübertaktung, Stromverbrauch, Lüftergeschwindigkeiten und Spannungen überwachen. Die multifunktionale App verfügt dabei über verschiedenste Funktionen, die besonders einfach zu bedienen sind. Auf diese Weise muss der Benutzer nicht mehr zwischen den verschiedenen Dienstprogrammen hin- und herschalten.nnIntel® Prozessor- und Chipsatz-FunktionennnIntel®-H110-ChipsatznDer Intel®-Chipsatz wurde im Einzel-Chipsatz-Design gefertigt und unterstützt die Intel® Core™ i7/Core™ i5/Core™ i3/Pentium®/Celeron®-Prozessoren der 6. Generation. Durch serielle Punkt-zu-Punkt-Verbindungen erzielt der Chipsatz eine höhere Bandbreite und Stabilität und damit eine verbesserte Leistung. Außerdem unterstützt der Chipsatz nativ bis zu vier USB 3.0-Schnittstellen für eine um bis zu zehnmal schnellere Datenübertragung als mit USB 2.0. Der Intel®-H110-Chipsatz unterstützt ferner iGPU, sodass integrierte Grafikprozessoren von Intel genutzt werden können.nnUnterstützung von Intel® Core™ i7-, Core™ i5-, Core™ i3-, Pentium®- und Celeron®-Prozessoren für LGA1151-Sockel der 6. GenerationnDas Mainboard unterstützt den LGA1151-Sockel für Intel® Core™ i7/i5/i3, Pentium®- und Celeron®-Prozessoren der 6. Generation mit integrierten Grafik-, Speicher- und PCI-Express-Controllern. Es unterstützt die integrierte Grafikausgabe mit dedizierten Chipsätzen, 2-Channel (2 DIMM) DDR4-Speicher sowie 16 PCI-Express-3.0/2.0-Bahnen für mehr Grafikperformance.nnIntel®-SBB-UnterstützungnIntel® SBB (Small Business Basic) ist eine einfache, leicht bedienbare Software-Lösung für kleinere Unternehmen. Intel® SBB erfordert die Installation eines MEI-Treibers (AMT Host-Software-Kit).nnPlattform-Anforderungen:nWindows® 7 (32/64-bit) / 8.1 (64-bit) / 10 (64-bit) PCH mit Intel® Core™ Prozessor der 6. Generation (Plattform der 100er Serie), 2MB und installierter Intel® Management Engine (ME) 11.0 FirmwarennProzessor- und Chipsatz-Anforderungen:nIntel® Core™ i3/i5/i7 mit einem dieser Chipsätze: H110, B150, H170, Q170n*Lokale Administrator-Rechte auf der Ziel-Plattformn*Die aktuelle CPU-QVL (Qualified Vendor List) befindet sich auf der ASUS-Webseite unter www.asus.com.nnEin schlanker Selbstbau-PC Basierend auf dem H110T/CSMnEinen ultrakompakten PC selbst zusammenbauen? Kein Problem mit dem H110T/CSM – dem ersten Thin-Mini-ITX-Mainboard von ASUS für Skylake-Prozessoren. Mit einer Höhe von weniger als 2,5cm und einem integrierten Anschluss für externe Netzteile ist es die optimale Wahl für All-in-One-PCs (AiO) und andere kompakte Gehäuse. Der Bau eines kompakten PC-Systems ist einfacher als gedacht.nn- 5X Protection II – Fortschrittlicher Hardware-Schutz für eine umfassende Sicherheitn- DDR4-Speicherkompatibilitätn- Unterstützung von 12V- und 19V-Eingängen via Stromanschluss auf der Rückseiten- AI Suite 3 – Direkter Zugriff auf innovative ASUS-Featuresn- Fan Xpert – Dedizierte Steuerung für Prozessor- und Gehäuse-Lüfter

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot