Angebote zu "Kurven" (51 Treffer)

Kategorien

Shops

Mathematik für berufliche Gymnasien
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

I Analysis - Ableitungs- und Stammfunktion - Kurven und Kurvenscharen - Optimierungsprobleme II Stochastik - Zufallsexperimente - Modellierung von Stichproben - Zufallsvariablen III Lineare Algebra - Grundlagen - Lineare Gleichungssysteme - Konzeption

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Mathematik Jahrgangsst. 1/Berufl. Gym.
37,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt:ANALYSIS: Einführung in die Geschichte der Analysis - Funktionen zur Darstellung der Welt - Ableitungs- und Stammfunktionen - Kurven und Kurvenscharen - Optimierung - Das bestimmte Integral - Anwendung der Integralrechnung - LINEARE ALGEBRA: Grundlagen der Matrizenrechnung - Lineare Gleichungssysteme  

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Einführung in die Periodische Spline-Interpolat...
40,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Mathematik - Analysis, , Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Abhandlung wird anhand von einfachen Beispielen die Vorgehensweise bei der periodischen Spline-Interpolation erläutert. Periodisch heisst hier nicht, dass man nur periodische Funktionen oder geschlossene Kurven erzeugen kann, was eine starke Einschränkung bedeuten würde. Mithilfe der periodischen Spline-Interpolation erhält man auch translationsinvariante Funktionen und Kurven. Es müsste eigentlich statt 'periodische Spline-Interpolation' genauer 'Interpolation mit periodischen Randbedingungen' heissen. Zwingend periodisch sind nur die Ableitungen ersten und zweiten Grades, wenn man für die Segmente ganzrationale Funktionen dritten Grades oder sogenannte kubische Bézier-Kurven verwendet. Die Segmente für Spline-Funktionen werden in dieser Abhandlung in der Taylor-Form dargestellt. Die Segmente für Spline-Kurven werden sowohl in der Bernstein-Bézier-Form (Bézier-Spline-Kurven) als auch unter Verwendung von B-Spline-Basisfunktionen (B-Spline-Kurven) angegeben. Die Koeffizienten für die Taylor-Form, die Bézier-Punkte für die Bernstein-Bézier-Form und die Kontrollpunkte (de Boor-Punkte) für die Darstellung unter Verwendung von B-Spline-Basisfunktionen werden hier nach einer neuartigen iterativen Methode berechnet. Einschränkungen, was die Anzahl der Interpolationspunkte (Datenpunkte) angeht, müssen nicht gemacht werden. Die Rechenzeit für die Koeffizienten (Taylor-Form), Bézier-Punkte oder Kontrollpunkte (de Boor-Punkte) für einen XP-Rechner (AMD Athlon Dual Core Processor 3800+) mit einem als JAVA-Applet geschriebenen Programm liegt für 10000 Interpolationspunkte (Datenpunkte) bei rund 19 s. Als kleine Hilfe für Programmierer werden wesentliche Programmteile in Form eines Struktogramms angegeben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Einführung in die Periodische Spline-Interpolat...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Mathematik - Analysis, , Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Abhandlung wird anhand von einfachen Beispielen die Vorgehensweise bei der periodischen Spline-Interpolation erläutert. Periodisch heißt hier nicht, dass man nur periodische Funktionen oder geschlossene Kurven erzeugen kann, was eine starke Einschränkung bedeuten würde. Mithilfe der periodischen Spline-Interpolation erhält man auch translationsinvariante Funktionen und Kurven. Es müsste eigentlich statt 'periodische Spline-Interpolation' genauer 'Interpolation mit periodischen Randbedingungen' heißen. Zwingend periodisch sind nur die Ableitungen ersten und zweiten Grades, wenn man für die Segmente ganzrationale Funktionen dritten Grades oder sogenannte kubische Bézier-Kurven verwendet. Die Segmente für Spline-Funktionen werden in dieser Abhandlung in der Taylor-Form dargestellt. Die Segmente für Spline-Kurven werden sowohl in der Bernstein-Bézier-Form (Bézier-Spline-Kurven) als auch unter Verwendung von B-Spline-Basisfunktionen (B-Spline-Kurven) angegeben. Die Koeffizienten für die Taylor-Form, die Bézier-Punkte für die Bernstein-Bézier-Form und die Kontrollpunkte (de Boor-Punkte) für die Darstellung unter Verwendung von B-Spline-Basisfunktionen werden hier nach einer neuartigen iterativen Methode berechnet. Einschränkungen, was die Anzahl der Interpolationspunkte (Datenpunkte) angeht, müssen nicht gemacht werden. Die Rechenzeit für die Koeffizienten (Taylor-Form), Bézier-Punkte oder Kontrollpunkte (de Boor-Punkte) für einen XP-Rechner (AMD Athlon Dual Core Processor 3800+) mit einem als JAVA-Applet geschriebenen Programm liegt für 10000 Interpolationspunkte (Datenpunkte) bei rund 19 s. Als kleine Hilfe für Programmierer werden wesentliche Programmteile in Form eines Struktogramms angegeben.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Etwas mehr Analysis
28,78 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band für Studierende der Mathematik ab dem zweiten Semester setzt den ersten Band »Etwas Analysis« fort und führt in die klassische mehrdimensionale Analysis ein. Wieder wird Wert auf eine klare Darstellung mit einer möglichst einfachen Notation gelegt, die Denkweisen der Analysis werden herausgearbeitet. Ausgehend von Kurven werden die mehrdimensionale Differenziation und Analysis entwickelt. Dies führt bis zum Begriff der eingebetteten Mannigfaltigkeit, dem natürlichen Ort der Theorie der Extrema mit Nebenbedingungen. Die gewöhnlichen Differenzialgleichungen nehmen einen breiten Raum ein und bieten gleichzeitig einen Einstieg in die Theorie der dynamischen Systeme. Zu jedem Kapitel gibt es zahlreiche Aufgaben, deren vollständige Lösungen auf der Website des Verlages unter „Zusätzliche Informationen“ bereit gestellt werden. Dieser Band findet seine Fortsetzung im dritten Band 'Noch mehr Analysis'.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Etwas mehr Analysis
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Dieser Band für Studierende der Mathematik ab dem zweiten Semester setzt den ersten Band »Etwas Analysis« fort und führt in die klassische mehrdimensionale Analysis ein. Wieder wird Wert auf eine klare Darstellung mit einer möglichst einfachen Notation gelegt, die Denkweisen der Analysis werden herausgearbeitet. Ausgehend von Kurven werden die mehrdimensionale Differenziation und Analysis entwickelt. Dies führt bis zum Begriff der eingebetteten Mannigfaltigkeit, dem natürlichen Ort der Theorie der Extrema mit Nebenbedingungen. Die gewöhnlichen Differenzialgleichungen nehmen einen breiten Raum ein und bieten gleichzeitig einen Einstieg in die Theorie der dynamischen Systeme. Zu jedem Kapitel gibt es zahlreiche Aufgaben, deren vollständige Lösungen auf der Website des Verlages unter „Zusätzliche Informationen“ bereit gestellt werden. Dieser Band findet seine Fortsetzung im dritten Band 'Noch mehr Analysis'.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Die Calculus-Story
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Calculus ist das englische Wort für Analysis und Infinitesimalrechnung. Mit dem Calculus kann man Differential- und Integralrechnung betreiben und Kurven, Funktionen und unendlich kleine Intervalle berechnen. Der Calculus ist die mathematische Untersuchung kontinuierlicher Veränderung und der Schlüssel zu vielen anderen Bereichen der Mathematik und Naturwissenschaft. David Acheson ist überzeugt, dass jeder mithilfe einfacher Schulmathematik die Grundideen der Infinitesimalrechnung verstehen kann. Er präsentiert uns den Calculus als Geschichte, in der Newton, Leibniz und andere um die Entdeckung und das Verständnis des Calculus ringen. 'Kurz, charmant und ein Muster an Klarheit – die ideale Motivation für Einsteiger!' (Ian Stewart)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Die Calculus-Story
6,95 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Calculus ist das englische Wort für Analysis und Infinitesimalrechnung. Mit dem Calculus kann man Differential- und Integralrechnung betreiben und Kurven, Funktionen und unendlich kleine Intervalle berechnen. Der Calculus ist die mathematische Untersuchung kontinuierlicher Veränderung und der Schlüssel zu vielen anderen Bereichen der Mathematik und Naturwissenschaft. David Acheson ist überzeugt, dass jeder mithilfe einfacher Schulmathematik die Grundideen der Infinitesimalrechnung verstehen kann. Er präsentiert uns den Calculus als Geschichte, in der Newton, Leibniz und andere um die Entdeckung und das Verständnis des Calculus ringen. 'Kurz, charmant und ein Muster an Klarheit – die ideale Motivation für Einsteiger!' (Ian Stewart)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Die Calculus-Story
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Calculus ist das englische Wort für Analysis und Infinitesimalrechnung. Mit dem Calculus kann man Differential- und Integralrechnung betreiben und Kurven, Funktionen und unendlich kleine Intervalle berechnen. Der Calculus ist die mathematische Untersuchung kontinuierlicher Veränderung und der Schlüssel zu vielen anderen Bereichen der Mathematik und Naturwissenschaft. David Acheson ist überzeugt, dass jeder mithilfe einfacher Schulmathematik die Grundideen der Infinitesimalrechnung verstehen kann. Er präsentiert uns den Calculus als Geschichte, in der Newton, Leibniz und andere um die Entdeckung und das Verständnis des Calculus ringen. 'Kurz, charmant und ein Muster an Klarheit – die ideale Motivation für Einsteiger!' (Ian Stewart)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot